Rezept

COVID-19 Vorsorge-Maßnahmen

Wir sind trotz und auch gerade wegen der Corona-Krise weiter für Sie und Ihre Gesundheit da. Wir haben Verständnis für Ihre Sorgen, die manche dazu veranlassen, ihre Untersuchungtermine aus Vorsicht zu stornieren. Dafür gibt es jedoch – sofern Sie selbst gesund sind und keinen Kontakt mit Infizierten hatten – keinen triftigen Grund.

Denn wir treffen alle Vorsichtsmaßnahmen, um Risiken zu minimieren:

  • Alle Patienten nehmen vor Betreten der Praxis eine ausführliche Händedesinfektion vor und erhalten einen persönlichen Mundschutz.
  • Wir haben die Untersuchungszahlen pro Tag so reduziert, dass innerhalb der Praxis Kontakte zu anderen Patienten minimal sind.
  • Im Wartebereich werden die Abstandsregeln eingehalten.
  • Wir haben aufwendige Plexiglasbarrieren eingerichtet.
  • Alle unsere Mitarbeiter*innen sowie alle Ärztinnen und Ärzte arbeiten mit Mundschutz (FFP).

Wenn Sie mit dem PKW (oder dem Fahrrad) zu uns kommen, besteht auf dem Anfahrtsweg kein Ansteckungsrisiko. Es gibt direkt unter dem Stachus eine Tiefgarage, über einen kurzen Fußweg erreichen Sie dann unsere Praxis. Sämtliche Gerätschaften, mit denen Patienten in Kontakt kommen, werden regelmäßig desinfiziert. Wir halten höchste Standards der Hygiene gemäß den Vorgaben des RKI ein.
Das Risiko, sich mit dem Coronavirus zu infizieren, liegt bei uns definitiv niedriger, als im Supermarkt oder beim Bäcker.

Gerade Patienten mit Herzkreislauferkrankungen haben im Rahmen der COVID-19 Pandemie ein höheres Risiko und sollten deswegen ihre Kontrollen wahrnehmen.

Herzliche Grüße

Kardiologe nutzt moderne Diagnostik
Kardiologin bei der Behandlung eines Patienten
Dr. Isabelle Jacobson bei der Behandlung einer Patientin